© 2016 - 2019 BSV BAD LAER VON 1543 e.V.
Das   Kinderschützenfest    hat   eine   lange   Tradition   in   Bad   Laer.   2011   wurde   es   60   Jahre   alt.   Tradition   mit   Spaß   zu   verbinden   ist   eines   der großen   Anliegen   im   Schützenverein   Bad   Laer.   Kinder   das   Schützenwesen   näher   zu   bringen   hat   eine   lange   Geschichte,   angefangen   hat   dies   mit   Marga   und Heinrich   Schowe.   Die   beiden   haben   lange   40   Jahre   mit   viel   Spaß   und   Engagement   das   Kinderschützenfest   betreut,   den   Grundstein   für   das   was   heute   ist   gelegt. Marianne   und   Wolfgang   Strieder   betreuten   und   führten   das   aufgebaute   von   Fa.   Schowe   weiter   aus.   2000   übernahmen   Andrea   und   Hermann   Pues   die Betreuung.   In   den   Jahren   kamen   immer   mehr   Personen   dazu,   die   gerne   das   Kinderschützenfest   unterstützen   möchten.   So   haben   Maria   und   Johannes Unverfehrt, Anke   und   Kurt   Scholz,   Silke   und   Christian   Horns   und   Marion   Schulte   den   Weg   gefunden   das   Kinderschützenfest   mit   zu   betreuen.   Kinder   sind   unsere Zukunft   und   wir   haben   auch   die   Verpflichtung   Ihnen   den   Spaß   an   dem   Schützenwesen   und   die   Tradition   näher   zu   bringen.   Denn   ein   Verein   kann   nur   durch   Jung und Alt überleben. Adler Schießen Am Schützenfest Sonntag, um ca. 16:00 Uhr beginnt das Vogelschießen. Kindermarken Jedes   Jahr   werden   am   Sonntag   im   Schützenfestumzug   Kindermarken   verteilt,   die   dann   auf   dem   Schützenfest   auf   Blomberg`s   Höhn   gegen   Getränke,   Essen,   Eis, Süßigkeiten oder an der Schießbude eingetauscht werden können. Historisches Spielparadies Direkt   nach   dem   großen   Schützenumzug   beginnt   die   Kinderbelustigung.   In   Bad   Laer   findet   diese   in   Form   von   unserem   historischen   Spiele   Park   und   dem   großen Kletterbaum   statt,   der   schon   beim   ersten   Kinderschützenfest   zum   Programm   gehörte.   Seit   2001,   zum   50   jährigen   Jubiläum   haben   wir   die   Tradition   wieder Aufleben   lassen.   Der   4   Meter   hohe   Baum   wurde   durch Alfred   Schlingmann   gefertigt.   Durch   seine   Erinnerungen   an   damals   wurde   der   Baum   so   wie   er   auch   schon früher   war.   Zwar   hängen   an   dem   beweglichen   Ring   keine   Würstchen   und   Süßigkeiten   mehr   aber   viele   Spielsachen,   die   durch   Spenden   der   ortsansässigen Firmen   dem   Schützenverein   zur   Verfügung   gestellt   werden.   Die   Kinder   müssen   durch   Geschick   und   Kraft   den   Kletterbaum   hinauf   um   an   die   begehrten Spielsachen zu kommen. Jedoch wird bei kleineren Kindern der Ring herab gelassen damit auch sie die Geschenke erreichen. Weitere   alte   Spiele   wie   Sackhüpfen,   Dosenwerfen,   Naturkegeln,   Murmeln   werfen,   Kartoffellauf   Angeln   usw.   werden   angeboten.   Hier   wird   am   Anfang   eine Laufkarte   jedem   Kind   überreicht,   die   dann   bei   jedem   Spiel   markiert   wird.   Bei   voller   Karte   kann   diese   an   dem   Geschenke   Stand   in   Spielzeug   umgetauscht werden.Dieser   Park   hat   sich   im   Laufe   der   letzten   Jahre   zum   Renner   der   Kinder   entwickelt.Dem   Schützenverein   liegt   sehr   viel   daran,   dass   sich   die   Kinder   beim Kinderschützenfest wohlfühlen, deshalb ist hier im Park alles kostenlos.Betreut wird das Spielfest durch Kurt Scholz mit seinen Helfern: Christian Kälker und Frank   Kaufmann   und   die   letzt   jährigen   Kinder-   und   Erwachsenen   Hofstaate.Weitere   Kinderbelustigung   findet   außerhalb   des   Parks   statt.Zauberer   oder   Clown, Eisenbahn fahren, Kinderschmicken oder auch das Kinder Karussell stehen den Kindern zur Verfügung. Organisationteam Kinderschützenfest Bad Laer Andreas Köhler; Nicole Köhler; Anke Scholz; Lena Haffke; Stefan Haffke & Frank Kaufmann