Bürgerschützenverein Bad Laer von 1543 e. V.
© 2016-2020 by Bürgerschützenverein Bad Laer von 1543 e.V.
UMBAU
EHEMALIGE AMTIERENDE BILDER RUND UM  DEN BSV SCHÜTZEN- FEST
Dienstag I 23. I Juli I 2019 Nach 25 Jahren das Ziel fest im Blick Zahlreich helfende Hände nach Unwetter am Festplatz Nach monatelanger Planung und Vorbereitung, sind 4 wunderbare Festtage auf Blombergs Höhen nun wieder vorbei. Erstmals in der Geschichte des Bürgerschützenverein Bad Laer, gibt es drei amtierende Königspaare. Dabei legen die Bad Laerer sehr viel Wert auf ihr Schützenfest und den damit verbundenen Traditionen, sind aber gleichzeitig offen für neue Ideen und Kritik. Zu helfen, wenn Hilfe nötig ist, gehört auch zur Tradition des BSV und diese kam prompt nach dem Unwetter am Festsamstag. Schützenfest „Brücken bauen“ Zum 5. Mal fand am 13. Juli das Schützenfest „Brücken bauen“ auf Blombergs Höhen statt. Organisiert durch die Ehrengarde des BSV, nahm sich bei bestem Wetter, die neue Königin erstmals einen König dazu. Bei der Krönung fragte Margret I. Sandfort, ob sie ihre Freundin als König nehmen könne. Präsident Hermann Pues stimmte diesem sofort zu und krönte anschließend Monika I. Tewes zum König. Sehr gut organisiert, erhält das Schützenfest „Brücken bauen“ immer größeren Zuspruch bei den Bad Laerer Bürgern. 2021 findet dann die 6. Auflage des Schützenfestes statt. Der Berg ruft Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete Präsident Pues zusammen mit dem Böllerkommando, dass Schützenfest auf Blombergs Höhen. Sommerliches Wetter und super Musik lockten die Besucher zum Berg. Leider waren es aber nicht die erwarteten Besucherzahlen zur großen ffn Party im Zelt, was auch einige Schützenschwestern und Schützenbrüder kritisierten. Diese Kritik nahm der Vorstand konstruktiv an und kündigte an, dieses Konzept für die kommenden Jahre zu überarbeiten. Schützenfest Samstag Ein kurzweiliges, aber heftige Gewitter zog am Samstagnachmittag über Bad Laer hinweg und hinterließ auch auf dem Festplatz seine Spuren. Dank sozialer Medien und kurzen Kommunikationswegen, eilten in kürzester Zeit so viel helfende Hände zum Berg, dass das Schützenfest ganz normal gefeiert werden konnte. Nach dem ökumenischen Gottesdienst, dem großen Zapfenstreich und der Kranzniederlegung am Ehrenmal, ging es zum Festplatz, wo um 21.00 Uhr die Zeltparty mit den „Seven Beats“ stattfand. Kinderschützenfest Das Kinderkönigspaar Leon I. Warthorst und Finja I. Rademacher haben nebst Thron, am Sonntag ihren ganz besonderen Tag, denn es ist Kinderschützenfest auf Blombergs Höhen. Nicht nur das eine Nachfolge gesucht werden muss, der Kindertag ist immer etwas ganz Besonderes für Groß und Klein. Nach dem großen Festumzug durch Bad Laer, startete gegen 15.00 das Programm auf Blombergs Höhen. Vom historischen Spielepark mit großartigen Geschenken, über das Fabulara Kinderprogramm für die ganz kleinen bis hin zur musikalischen Unterhaltung durch die vielen Kapellen, ist für jedes was dabei. Aufs Ganze gehen dann die Kinder, wenn es um die Nachfolge des Kinderkönigs geht. Einzelne Teile möchten die Kids nicht mit nach Hause nehmen, wenn dann gleich den kompletten Königsvogel. Das dachte sich auch Lina Hiltermann, als sie um 17.15 den Vogel zu Fall brachte und die Eltern davon völlig überrascht wurden. Zur Krönung von Kinderkönigin Lina I. Hiltermann mit Prinzregent Philipp I. Bell, war die erste Aufregung bei den Eltern aber wieder verflogen. Schützenfest Montag König Jürgen I. Mentrup und seine Königin Cornelia I. Feige wurden schon früh vom Böllerkommando geweckt. Für beide und ihren Thron ging ein großartiges und ereignisreiches Jahr zu ende. Ein letztes Mal an den Gruppierungen vorbei marschieren und mit der Kutsche zum Festplatz. Das gehört klar zu den Highlights der Regentschaft. Im Festzelt gab es nach dem gemeinsamen Frühstück, eine Vielzahl an Ehrungen. für lange Mitgliedschaften und besondere Leistungen im Schützenverein. Um 11.38 Uhr hatte dann Bad Laers Bürgermeister Tobias Avermann die große Ehre, erstmals das Schießen, um den neuen König zu eröffnen. Der Wettstreit um die einzelnen Teile war eröffnet. Um 12.03 Uhr fiel die Krone und schnell auch Schweif, Apfel und Zepter. Rumpf und Flügel hingen noch als Vizepräsident Holger Knemeyer in den Schießstand trat und darum bat die „Dicke“ einspannen zu lassen. Mit nur einem Schuss brachte Holger Knemeyer den Vogel um 12.25 Uhr zu fall. Für den Vizepräsidenten war es ein persönliches Ziel, zu seinem eigenen Jubiläum 25 Jahre Mitgliedschaft im BSV und dem 30. Jubiläum der 1. Kompanie, neuer Schützenkönig von Bad Laer zu werden. Alles war für diesen Fall vorbereitet. Auch wenn Präsident Hermann Pues selbst im Thron vertreten ist, ließ er es sich nehmen, seinen Vizepräsident und Freund, sowie die neue Königin Sonja I. Höpke, selbst zu Krönen. Nach dem Regentschaftswechsel spielten die „Free Steps“ zum Königsball im Festzelt auf. Bei sommerlichen Temperaturen platzte das Festzelt fast aus allen Nähten. Mit grandioser Stimmung bis in die frühen Morgenstunden, endete das Schützenfest in Bad Laer und schon heute freuen wir uns auf das kommende Jahr auf Blombergs Höhen. Horrido!!! Sonntag I 09. I Juni I 2019 „Über die Brücke zum Berg“ Live Open Air, Party und Tradition „Horrido auf Blombergs Höhen“ , dieser Satz lässt die Herzen der Schützenschwestern und Schützenbrüder des BSV Bad Laer höher schlagen. Lange müssen Sie nicht mehr darauf warten, denn vom 19.-22. Juli ruft wieder der Berg zu einem der schönsten Schützenfeste in der Region. König Jürgen I. Mentrup und seine Königin Cornelia I. Feige, dass Kinderkönigspaar Leon I. Wartho rst und Finja I. Rademacher sowie Brücken bauen König Patrick I. Poppe, heißen alle Mitglieder und Gäste zum Bürgerschützenfest auf „Blombergs Höhen“ herzlich Willkommen. „Brücken bauen“ , damit haben wir hier in Bad Laer vor 10 Jahren begonnen und freuen uns, nun bereits unser 5. Schützenfest „Brücken bauen“ feiern zu können. Alle zwei Jahre feiern Menschen mit Behinderung ihr Schützenfest gemeinsam mit uns. König Patrick I. Poppe hat zwei Jahre den Titel mit Würde getragen und lädt zusammen mit dem Vorstand alle Bürger ein dieses Fest gemeinsam zu feiern. Am Samstag den 13. Juli geht es um 15.00 Uhr auf „Blombergs Höhen“ los. Um 19.00 Uhr beginnt dann die Schützenfest Vorfeier. Eintritt Frei , wenn „Der Berg ruft“ . Freitag den 19. Juli wird es laut, wenn dass Böllerkommando um 20.00 zum Fassanstich das Schützenfest eröffnet. Im Biergarten gibt es bei freiem Eintritt die „Thirty Toes“ auf die Ohren. Im Festzelt steigt dazu wieder die große „radio ffn“ Party mit Christoph Recker und Klaas Scholtalbers. Eintritt im Zelt 7 Euro. Zelt-Party mit den „Seven Beats“ , so endet der Schützenfest Samstag. Zuvor sind alle Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste, ganz herzlich dazu eingeladen, am ökumenischen Schützengottesdienst in der Pfarrkirche Mariae Geburt teilzunehmen. Nach dem kleinen Umzug findet traditionell um 19 .30 der „Große Zapfenstreich“ im Kurpark mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Ab 21.00 Uhr drehen dann die „Seven Beats“ im Festzelt richtig auf. Immer wieder sonntags rocken die „Kinder“ den Berg. Nach dem großen Festumzug um 14.00, lädt dass Kinderkönigspaar Leon I. Warthorst und Finja I. Rademacher zum Kinderschützenfest auf „Blombergs Höhen“ ein. Der historische Spielepark, Musik im Zelt und auf dem Platz, Kinderunterhaltung und das Kinderkönigschießen sind natürlich die Highlights des Tages. Zu 19.00 ist dann die Proklamation des neuen Kinderkönigspaares geplant. Für den Ausklang sorgt die Musikkapelle Bad Laer und „de Oln´zelse Köpperbloazers“ . Montag geht es dann wie immer früh los und geht bis spät in die Nacht. Um 9.00 beginnt der Festumzug durch den Ort. Nach Ankunft am Berg, findet die Begrüßung, gemei nsames Frühstück, Ehrungen und die Deutsche Stunden statt. Anschließend wird die Nachfolge für König Jürgen I. Mentrup und Königin Cornelia I. Feige nebst Thron gesucht. Um 19.00 ist dann die Proklamation des neuen Königspaares und anschließend der „Große Festball“ mit den „Free Steps“ im Festzelt. 5 großartige Tagen warten auf die Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste. Die Majestäten und der Vorstand freuen sich auf viele Besucher an allen Tagen und auf ein super Schützenfest auf „Blombergs Höhen“! Samstag I 06. I April I 2019 Neue Jacken für die Jugendschießgruppe Mit neuen Jacken wurde nun die Jugendschießgruppe des BSV Bad Laer von 1543 e.V. ausgestattet. Die K inder bedanken sich dafür ganz herzlich beim Sponsor Unverfehrt Straßen und Tiefbau GmbH. Nun können die Wettkämpfe im einheitlichen Look besucht werden. Die Trainingstermine werden in den kommenden Monaten individuell festgelegt, da unsere alte Luftgewehrhalle einem Neubau weichen wird. Wer Interesse am Schießsport hat, kann sich gerne an den neuen Jugendschießsportleiter Wilfried Rolf wenden. Email: kwrolf@gmx.de Sonntag I 10. I März I 2019 Knemeyer folgt auf Mentrup Umbau Kritiker mit neuen Zahlen überrascht Die diesjährige Generalversammlung des BSV Bad Laer hatte es in sich. Nicht nur dass sie erst gegen 23.45 Uhr zu ende ging, auch die Kritiker des Schützenhaus Umbaus wurde der Zündstoff genommen. Spannung kam bei den N euwahlen zum Geschäftsführenden Vorstand auf, nachdem Vizepräsident Jürgen Mentrup seinen Posten zur Wahl stellte. Jahresberichte BSV Präsident Hermann Pues eröffnete pünktlich um 20.00 Uhr die Sitzung, zu der 169 Schützenschwestern und Schützenbrüder der Einladung gefolgt waren. In seinem Jahresbericht lobte Pues die gute Zusammenarbeit im Vorstand und den überragenden Zusammenhalt im Schützenjahr 2018. Auch Vereinssportleiter Kurt Scholz konnte nur positives auf sportlicher Ebene berichten. Aus der Jugend berichtete vertretungsweise Marten Krüger für den scheidenden Juge ndleiter Frank Unverfehrt. Auch hier gab es durchweg positive Erfolge aus der Nachwuchsabteilung zu berichten. Ebenfalls positive Zahlen legte Schatzmeister Holger Knemeyer vor. Das Jubiläumsschützenfest hat zwar einiges an Geldern verschlungen, auf der anderen Seite aber mehr in die Kasse gespült. Der Verein ist solide aufgestellt für die kommenden Jahre. Wahlen Mit bedauern teilte Präsident Hermann Pues mit, dass der Vizepräsident und amtierender König des BSV Jürgen Mentrup, aus dem geschäftsführenden Vorstand verabschiede. Mentrup hat am 01. März das Amt des Vorsitzenden de s SV Bad Laer übernommen und wolle sich voll darauf konzentrieren. Als Vorschlag des Vorstandes, wurde Schatzmeister Holger Knemeyer für den Posten vorgeschlagen. Als Gegenkandidatin wurde Marion Schulte vorgeschlagen. In einer geheimen Wahl fielen auf Holger Knemeyer 112 Stimmen und 53 auf Marion Schulte. 4 abgegebene Stimmen waren ungültig. Damit folgt Holger Knemeyer auf den scheidenden Jürgen Mentrup als Vizepräsident. In den weiteren Wahlen zum geschäftsführenden und erweiterten Vorstand gab es einige Veränderungen. Als neues Schatzmeister wurde Johannes M önter, 1. Schriftführerin Silke Giesker, 2. Schriftführerin Marion Steinkamp, Jugendschießsportleiter Willfried Rolf, 1. Platzwart Heiko Brune und 2. Platzwart Marcus Lennartz. Nachdem auch Oberst Jens Greie seinen Posten aus geschäftlichen Gründen zur Verfügung stellte, wurde sein Vorgänger Franz Stockmann als sein Nachfolger ins Amt gewählt. Ehrungen Im Rahmen seines Jahresberichtes, ehrte Vereinssportleiter Kurt Scholz die beiden Vereinsmeister 2018. Bei den Damen setzte sich Claudia Mentrup mit 296 Ringen und bei den Herren Ralf Unverfehrt mit satten 299 Ringen durch. Eine Vielzahl an Ehrungen hatte auch Präsident Pues durchzuführen für die 25-Jährige und 40-Jährige Mitgliedschaft im BSV. Neu – und Umbau der Luftgewehrhalle / Schießstände Seit gut 3 Jahren steht fest, dass es Dringend einen Umbau oder Neubau der alten Luftgewehrhalle und der Schießstände geben muss. Viel wurde drüber geredet und auch viel an der Vorgehensweise des Vorstandes gezweifelt und kritisiert. Immer wieder verschob sich der Tag X bis es endlich losgehen soll. Dabei stand natürlich immer die Finanzierung im Fokus. Dass der Vorstand und der Bauaussc huss hier Hartnäckig geblieben sind, hat sich nun ausgezahlt. Erneut wurden Anträge auf Förderung gestellt und die Ergebnisse nun präsentiert. Mit einer Summe von 465.000€ an Fördergeldern, kann und wird der Um-/Neubau jetzt schnellstmöglich realisiert. Die Fördergelder setzen sich aus 50.000 EUR von der Sparkasse Osnabrück und maximal 415.000 EUR EU Förderung „Unser Dorf hat Zukunft“ zusammen. Über dieses Ergebnis staunten die Anwesenden nicht schlecht. Steubenparade New York Lang ist es her, dass der BSV zusammen mit der Musikkapelle Bad Laer an der Steubenparade in New York teilgenommen hat. Die damaligen Teilnehmer schwärmen noch heute davon und würden gern wieder daran teilnehmen. Peter Hülsmann nahm sich dieser Aufgabe an und erstellte zusammen mit dem Reisebüro Stöppelmann ein großartiges Programm. 2020 soll es soweit sein und ab nächster Woche kann man sich verbindlich für die Reise im Reisebüro Bad Laer dafür anmelden. Um 23.45 Uhr schloss Präsident Hermann Pues die Sitzung und zog ein anschließend ein positives Fazit. Schön zu sehen das so viele Schützenschwestern und Schützenbrüder der Einladung gefolgt sind. Das nun auch die Finanzierung des Um- /Neubaus steht, sei ebenfalls ein wichtiger Erfolg. Montag I 18. I Februar I 2019 LIGA-Schießen-Finale mit tollem Schießsport Für das LIGA-Schießen-Finale 2018/2019 des BSV Bad Laer im Luftgewehrstand fanden sich insgesamt 28 Teilnehmer der 1. Kompanie und der Damenschießgr uppe ein. Wie immer beim großen Finale wurde der Wettkampf „Royal“ mit 10 Schuss und Kommawertung durchgeführt. In 14 x 2er-Teams wurden die Schützen(innen) in 2 Gruppen zugelost. Der Modus war JEDER GEGEN JEDEN in der Gruppe. Nach der Vorrunde, die seit Anfang November gespielt wurde, hieß es dann am 09. Februar Endspieltag mit den 6 Platzierungsspielen und als Abschluss, das große Endspiel. Das Spiel um Platz 3 gewannen IMMER VORWÄRTS mit Andrea Blümke und Jupp Wiemann gegen die THEKENPROLETEN mit Peggy Tempel und Rainer R ecker, knapp mit 94 : 93. Und dann war es soweit das Endspiel stand an. Es standen sich gegenüber TWO OF US mit Frank Unverfehrt und Michael Hennesen, sowie SIMPLY MAGIC mit Silke Giesker und Marten Krüger. Beide Teams hatten sich in ihrer jeweiligen Vorrundengruppe durchgesetzt und wollten jetzt natürlich den großen Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Und im Endspiel kannten TWO OF US keine Gnade und siegten souverän mit 101 : 93 Ringen. Der 1. Schießwart des BSV Bad Laer, Kurt Scholz hielt noch eine kurzweilige Rede und bedankte sich bei den Verantwortlichen für diese Saison. Er lobte ausdrücklich das tolle Miteinander der Gruppierungen Damenschießgruppe und 1. Ko mpanie. Der einzige Schütze, der nicht in einer der beiden Gruppen angehört war Holger Küffen. Er war jetzt zum 2. Mal dabei und fand die Saison wieder großartig. Bester Schütze der gesamten Saison wurde Ralf Unverfehrt mit 800 Ringen. Er konnte den Pokal „Herr der Ringe“ zum 2. Mal mit nach Hause nehmen. Zweiter wurde Frank Unverfehrt mit 796 Ringen. Platz 3 sicherte sich Oliver Brandt(768 Ringe). Die beste Schützin Christiane Storck(731 Ringe) kam auf Platz 9. Nach dem Endspiel mussten sich die Schützen natürlich erst mal etwas stärken bei leckeren Suppen, Dips und Anti-Pasti. Danach standen die Siegerehrungen und Pokalübergaben an. Ferner gab es für die ersten drei Plätze noch Gutscheine. Nach dem offiziellen Teil wurde natürlich noch ausgiebig gefeiert und angeregt diskutiert. Die 6. Saison ist jetzt schon in Planung. Alle Teilnehmer waren wieder restlos begeistert. Die Schießsportabteilung freut sich über jeden Interessierten, denn das hat 5 Jahre LIGA-Schießen gezeigt, fast jeder Schütze hat sich in seinen Leistungen verbessert und die eigene Ringzahl stetig steigern können. Der Kompanievorstand bedankt auf diesem Wege ganz herzlich bei allen, die zu dem Gelingen dieser Luftgewehrsaison beige tragen haben. Vor allem den LIGA-Schiedsrichtern Kurt Scholz, Frank Unverfehrt, Ralf Unverfehrt und Josef Wiemann gebührt ein ganz großes Dankeschön. Freitag I 08. I Februar I 2019 Generalversammlung 2019 9. März um 20.00 Uhr im Schützenhaus Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, hiermit möchten wir euch herzlich zur Generalversammlung 2019 einladen. Sie findet am 09. März um 20.00 Uhr im Schützenhaus statt. Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung und Begrüßung 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung 3. Auslegung und Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung vom 17. Februar 2018 4. Jahresbericht des Präsidenten 5. Jahresbericht des Vereinssportleiters 6. Jahresbericht des Jugendschießsportleiters 7. Kassenbericht des Schatzmeisters 8. Bericht der Kassenprüfer 9. Entlastung des Vorstandes 10. Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand 11. Wahlen zum erweiterten Vorstand 12. Ehrung langjähriger Mitglieder 13. Neu – und Umbau der Luftgewehrhalle / Schießstände 14. Steubenparade New York 15. Verschiedenes 16. Gemütliches Beisammensein Wir bitten um pünktliches und zahlreiches Erscheinen in Uniform. Mit freundlichen Grüßen und Horrido Der Vorstand Anträge können schriftlich bis zum 02. März 2019 beim Präsidenten Hermann Pues, Lerchenstraße 8, 49196 Bad Laer oder beim Vizepräsidenten Jürgen Mentrup, Mozartstraße 29, 49196 Bad Laer eingereicht werden. Sonntag I 20. I Januar I 2019 Sieger gibt Preis weiter Gewinner des Ballonwettbewerbes ermittelt Zum Jubiläumsschützenfest hatte der BSV einen Ballonwettbewerb mit attraktiven Preisen gestartet. Im Rahmen des Adventsnachmittag wurden den Gewinnern die Preise übergeben. Satte 68 Kilometer legte der weiteste zurück. In Blomberg/Eschenbruch fand Lukas Wenzel die Ka rte von Fritz Brodmann. Aufgrund der Entfernung reichte der Gewinner die Karten für das Nettebad an den Absender weiter, der sich sehr darüber freute. Durch diese schöne Geste ließ sich der BSV nicht lumpen und übergab sowohl den Findern als auch der Absenderin die Preise. Im 59 Kilometer entfernten Detmold fand Erika Schlüter die Karte von Angelique Walz und Sybille Wittje aus Augustdorf fand ebenfalls eine Karte von Angelique Walz. An dem Sonnt ag stand der Wind auf jeden Fall günstig, denn es flogen alle Ballons in Richtung NRW. Viele Rücksendungen kamen aus Bielefeld, Halle und Harsewinkel. Wir möchten uns noch einmal bei allen Teilnehmern und Findern bedanken die an dem Wettbewerb teilgenommen haben. Sonntag I 20. I Januar I 2019 Gelungener Jahresauftakt „Seven Beats“ rocken den Winterball des BSV Bad Laer Los geht es in das 476. Schützenjahr des BSV Bad Laer und das traditionell mit dem Winterball im Gasthaus Plengemeyer. Rund 220 Schützenschwestern und Schützenbrüder sind der Einladung gefolgt und haben es ordentlich krachen lassen. Auch in diesem Jahr war es eine besondere Freude den BSV Hardensetten / Winkelsetten und den Kinderschützenverein Westerwiede begrüßen zu dürfen. Pünktlich um 20.00 Uhr wurden die Gäste durch die Bad Laerer Musikkapelle und die Königswache in den Saal zur Begrüßung begleitet. Erst ganz zum Schluss kam das amtierende Königspaar, Jürgen I. Mentrup & Cornelia I. Feige nebst Thron in den Festsaal. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch Präsident Hermann Pues, spielten die „Seven Beats“ zum Ehrentanz auf. Anschließend wurde die Tanzfläche für das Tanz- und Feierwütige Volk freigegeben. In den Spielpausen sorgte die Bad Laerer Musikkapelle für beste musikalische Unterhaltung. Die durchweg ausgelassene und fröhliche Stimmung zeigte das der Jahresauftakt in das Schützenjahr 2019 wieder sehr gut gelungen ist. Sonntag I 07. I Oktober I 2018 1. Bierkönigin der Vereinsgeschichte Wenn ein Schuss reicht 2018, das Jubiläumsjahr des Bürgerschützenverein Bad Laer und wieder schreiben wir Geschichte. Erstmals haben wir mit Beate Schmitz-Borgmann eine Bierkönigin in Bad Laer und darauf sind wir sehr stolz. Sie schreib t damit aber auch ihre eige ne Geschichte weiter. Als 2017 Hubert Borgmann Schützenkaiser wurde, nahm er seine Beate als Königin. Die Kölsche Frohnatur brachte mit etwas Karneval eine ganz andere Stimmung in das Regentschaftsjahr. Selbst zum Kolping Karneval stellte sich Beate in die Bütt und brachte mit ihrer Rede den Saal zum Kochen. Das Beate unheimlich viel Spaß am Schützenwesen hat, zeigte sich dann bei der Krönung unseres neuen Königspaares Jürgen I. Mentrup und Cornelia I. Feige. Es fiel ihr sehr schwer die Krone abzugeben und irgendwie bekam man das Gefühl sie wolle noch ein Jahr weitermachen. Einmal im Jahr kommen alle ehemaligen Könige und Königinnen im Schützenhaus zusammen um einen König der Könige zu ermitteln. Als es nachmittags dann hieß Hubert Borgmann ist neue König der Könige, setzte sich irgendwie die Geschichte fort. Nun trafen am gestrigen Samstag (06. Oktober 2018) viele Schützen am Schützenhaus zusammen um einen neuen Bierkönig/in zu ermitteln. Um 18.15 begann das Schießen und Reinhard Scheiper schoss um 18.26 die Krone ab. Um 18.33 fiel bei Thomas Herbermann der Schweif. Danach passierte eine weile nichts, erst um 19.07 schoss Gerit Tholen das Zepter und 2 min. später Oliver Brandt den Apfel. Dann kam der Moment als Beate zu ihrem Mann sagte das er doch den Vogel abschießen könne. Er wollte aber nicht und sagte das sie doch selbst drauf schießen kann. Also ging Beate in den Schießstand und ließ sich alles erklären. Im Moment wird wohl auf den Flügel geschossen, ziele einfach auf die 5. Gesagt getan und plötzlich viel der Rumpf mit beiden Flügeln runter. Einfach nur herrlich wie sich die eigene Geschichte unserer neuen und ersten Bierkönigin schreibt. Bevor der amtierende Bierkaiser Axel Vogt jedoch die Kette und den Titel weitergab, wurden ihm Rahmen der Veranstaltung a lle erfolgreichen Schützen geehrt, die am Schnüre und Eicheln Schießen teilgenommen hatten. Anschließend wurde dann die Auszeichnung an Beate Schmitz-Borgmann übergeben. Bis in die frühen Morgenstunden wurde auf Blombergs´ Höhen gefeiert. Der Vorstand bedankt sich bei den zahlreiche Teilnahme am Biervogelschießen und die große Unterstützung! Montag I 17. I September I 2018 Jugendkompanie neu ausgestattet Toto Lotto Hennesen sponsert 56 neue Jacken Die Jugendkompanie des BSV Bad Laer, ist eine der größten Gruppierungen im Bad Laerer Schützenverein und auf allen Aktivitäten zahlreich vertreten. Wie in jedem Schützenverein gehört ein einheitliches Auftreten zum guten Ton und das bei Wind und Wetter. Der Jugend verbunden, sponsert Toto Lotto Hennesen einmal im Jahr an eine Jugendabteilung der ansässigen Vere ine. In diesem Jahr hat er sich die Jugendkompanie des BSV Bad Laer ausgesucht und sie mit 56 Jacken für d ie kühlere Jahreszeit ausgestattet. Bei der Bestickung der Jacken, verzichtete Michael Hennesen bewusst auf die eigene Werbung, denn schließlich kann man in seinem Geschäft auch Tabakwaren kaufen. Vielmehr ist es für ihn eine Herzensangelegenheit der Jugend etwas zu geben, was sie für ihre Gemeinschaft wirklich gebrauchen können. Riesig war die Freude bei den Jugendlichen, dass die Jacken schon zum großes Jubiläumsschützenfest in Bad Laer fertig waren und trotz hoher Temperaturen präsentiert werden konnten. Dank Toto Lotto Hennesen ist die Jugendkompanie nun bei Wind und Wetter für die nächsten Jahre gut gerüstet. Montag I 16. I Juli I 2018 Jürgen Mentrup neuer Schützenkönig Ich werde König, wenn es kein anderer machen will, das habe ich mir schon immer vorgenommen. Das waren Jürgen Mentrup seine Worte bei der Krönung zum neuen Bad Laer Schützenkönig. Drei mal hat er seine Königin Cornelia Feige bereits gefragt, diesesmal war es dann endlich soweit. Um 11.50 wurde das muntere Schiessen auf den durchaus zähen Königsadler eröffnet. Erst um 12.34 fiel bei Oliver Brandt das Zepter. Um 12.44 war es dann Johannes Eickho rst der den Schweif zu Fall brachte. Sein Bruder Alexander Eickhorst sicherte sich nur 6 min. später den Reichsapfel. Ein offenes Schiessen entwickelte sich und alle hatten es auf die Krone abgesehen. Es dauerte bis 13.31 bis Oliver Brandt sich die Krone sicherte. Bis dahin wurden bereits 544 Schuss auf den Königsadler abgegeben. Nun hing nur noch der Rumpf mit Flügeln dort oben, doch es wollte niemand mehr auf den Vogel schießen. Stunden vergingen und um 16.50 nutze Jürgen Mentrup seine Chance. Die Dicke war bereits eingespannt, also ging es mit Schrot weiter. Nach 3 Schuss hielt den Adler nichts mehr und er fiel von der Stange. Herzlichen Glückwunsch an unser neues Konigspaar Jürgen I. Mentrup und Cornelia I. Feige. Sonntag I 15. I Juli I 2018 Leon Warthorst neuer Kinderkönig Knapp 40 min. dauerte es bis der komplette Adler fiel und Leon Wartho rst als neuer Kinder könig des BSV Bad Laer feststand. Schon vor dem Schießen hatte das neue Kinder- königspaar den festen Willen den Adler abzuschießen. Beide wollten es und waren sich einig, egal wer ihn von beiden runter holt, gemeinsam wollen sie in das Regentschaftsjahr. Aber auch wenn ein anderes Kind den Adler zu Fall gebracht hätte, wäre es nicht schlimm gewesen. Es ist sehr schön zu beobachten, das hier in Bad Laer, so viele Kinder wirklich Kinderkönig/in werden wollen. Da kann man zurecht stolz auf den Nachwuchs sein. Ein dreifach donnerndes HORRIDO auf unser neues Kinderkönigspaar Leon I. Warthorst und Finja I. Rademacher, mit ihrem Thron: Henrik Aulenbrock & Anna Warthorst, Lukas Heuer & Lena Pelke, David Sander & Luisa Rolf sowie Henry Rosendahl & Lotta Süßmuth Montag I 28. I Mai I 2018 FFN Party auf Blombergshöh´n Public Viewing zu m WM E ndspiel Jetzt beginnt wieder die Zeit der vielen Schützenfeste in der Region. Den Anfang hat Winkelsetten / Hardensetten gemacht, gefolgt von Westerwiede, Remsede und Harsewinkel. Vom 13. 16. Juli geht es dann auf Blombergshöh´n so richtig rund. Nicht nur das der BSV Bad Laer sein 475. Bestehen feiert, nein am Sonntag den 15. Juli findet zu unserem Kinderschützenfest auch das Kreisschützenfest statt. Organisatorisch ist jedes Schützenfest eine Meisterleistung, daher hier ein kurzer Überblick was die Besucher des Bad Laerer Schützenfestes an 4 Tagen erwartet. Los geht es traditionell am Freitag mit der Tanzparty auf Blombergshöh´n. Wenn um 20.00 Uhr die Böllerschüsse ertönen, geht draußen und im Zelt die Musik an. In diesem Jahr erwartet die Besucher einer riesen FFN Party mit Morgenmän Franky und auf der Außenbühne wird ECHTZEIT für die Besucher spielen. Mittwoch I 28. I Februar I 2018 Umbau kommt Hoh e Mitgliederbe teilig ung an Generalversammlung 2018 wird für den BSV Bad Laer wohl eines der spannendsten der Vereinsgeschichte. Nicht nur das wir uns im großen Jubiläumsjahr (475 Jahre BSV) befinden und gleichzeitig das Kreisschützenfest in Bad Laer haben. Nein eine weitaus größere Baustelle werden wir noch bewältigen müssen, den Um- bzw. Neubau der Schießhalle auf Blombergshöh´n. Der Einladung zur Generalversammlung folgten 145 Schützenschwestern und Schützenbrüder, womit die Luftgewehrhalle bis auf den letzten Platz gefüllt war. Auch ihr Hauptaugenmerk lag auf neuen Informationen zum Um- bzw. Neubau und natürlich dem Ablauf zum Jubiläumsschützenfest in Bad Laer. Nach einer kurzen Begrüßung, wurde den Verstorbenen Schützenbrüdern mit einer Schweigeminute gedacht. Präsident Hermann Pues stellte die ordnungsmäßige Einladung zur Generalversammlung fest und ließ das Protokoll der letzten Generalversammlung durch die Anwesenden genehmigen, bevor er mit seinem Jahresbericht fortfuhr. Jahresbericht des Präsidenten In seinem Bericht ließ Hermann Pues das Schützenjahr 2017 noch einmal Revue passieren. Nicht nur das wir über das gesamte Schützenfest weiter steigende Besucherzahlen verbuchen konnten und mit der Berichterstattung im NDR über das Brückenschützenfest für Aufsehen im ganzen Land gesorgt haben. Generell ist das Schützenjahr 2017 für den BSV sehr gut gelaufen. Die Außendarstellung läuft sehr gut und die neue Website hat mit 907.010 Zugriffen in 2017 einen regelrechten Boom erlebt. Abschließend danke er seinen Vorstandkollegen und allen helfenden Händen, ohne die weder der Verein noch die Veranstaltungen so gut laufen würden. weiterlesen Donnerstag I 25. I Januar I 2018 Mit viel Schwung ins Jubiläumsjahr Kaiserthron begeistert mit Auftritt zum Winterball Ein Termin auf den viele schon lange drauf hin fieberten, denn der Winterball des BSV ist schon etwas Besonderes. Das im Jubiläumsjahr 475 Jahre BSV Bad Laer dann noch eine Schippe draufgelegt wurde, umso besser. Pünktlich zu 19.00 Uhr trafen die amtierenden und ehemaligen Majestäten zum Sektempfang im Gasthaus Plengemeyer ein. Als Überraschung hielt Präsident Hermann Pues einen Jubiläumsorden für alle bereit. Anschließen durfte das große Gruppenfoto mit allen ehemaligen natürlich nicht fehlen. Der offizielle Teil starte direkt danach um 20.00 Uhr mit dem Einmarsch der Majestäten, des Vorstandes und den Gastvereinen. Immer voran eine kleine Abordnung der Bad Laerer Musikkapelle und der Kaiserwache. Nach einer kurzen Begrüßung durch Präsident Hermann Pues, könnte dann auch schon mit dem Ehrentanz von Kaiser Hubert l. Borgmann und seiner Königin Beate l. Schmitz-Borgmann begonnen werden. Den musikalischen Leckerbissen lieferten die Thirty Toes mit ihrem Live Akustik Programm. Die 3 Jungs haben ein unheimlich großes musikalisches Repertoire und geben den Gästen gern die Möglichkeit selber zum Mikrofon zu greifen. Gegen 21.30 Uhr wurde dann das Programm kurz unterbrochen denn es gab noch eine kleine Überraschung für Königin Beate. Als rheinländische Frohnatur hat der Karneval einen festen Platz in ihrem Herzen. Deshalb machte sich die Tanzgarde der Grün Weißen Garde Osnabrück auf den Weg um auch zu ihrem 60. Jubiläum, der Bad Laerer Königin eine Freude zu bereiten und für sie zu tanzen. Eine gelungene Überraschung, denn damit hatte wirklich niemand gerechnet. Entsprechend groß fiel der Beifall nach dem Garde- und Sho wtanz aus. Wie zum Schützenfest, durfte aber auch die Musikkapelle nicht fehlen und ließ die Gäste zu ihren musikalischen Stücken auf den Tis chen tanzen. weiterlesen